Das familY-Programm im Mütter-und Familienzentrum Huchting

Wir unterstützen Eltern am Übergang von der Kita in die Grundschule!familY

 

Es ist eine spannende und gleichfalls sehr sensible Zeit im Leben eines Kindes: der Übergang vom Kindergarten in die Schule. Sie ist verknüpft mit vielen Fragen, Ängsten und Hoffnungen – auch für die Eltern.

 

Ralph Biermann und Yildiz Hisir, beide sind in unseren Kindergruppen im Gruppendienst tätig, haben die Ausbildung zu „familY-Begleitern“ als Tandem absolviert.

 

Wiederkehrende Erfahrungen aus dem Kita-Alltag haben die beiden motiviert sich dieser Aufgabe zu stellen: Viele Eltern machen sich Gedanken um die Zukunft ihres Nachwuchses, berichtet Ralph Biermann: „Die häufig verkopfte, weil strategische Herangehensweise macht es oftmals kompliziert – sie vertrauen ihrem Bauchgefühl nicht mehr“. Eltern sollen in ihrer Rolle als Bildungsbegleiter gestärkt werden. „Sie sind schließlich die wichtigsten Partner ihres Kindes und haben großen Einfluss auf den Bildungserfolg ihrer Kinder“ ergänzt Yildiz Kilangic.

 

Was ist das „familY“-Programm?familY-Logo
Das „familY“-Programm wendet sich an Eltern mit Kindern im Vorschulalter: Ziel ist es, die Bildungskompetenzen der Eltern zu stärken um so die Bildungschancen der Kinder zu erhöhen. Um die Familien zu erreichen, werden pädagogische Fachkräfte vor Ort zu „familY“-Begleite/-innen qualifiziert. Sie leiten zwölf Elterntreffen rund um den Übergang von der Kita in die Grundschule.


„familY“- ist ein Programm der Social Profit Organisation „EDUCATION Y“, die sich mit Vorstandspräsidentin Prof. Dr. Rita Süssmuth für eine veränderte Lehr-, Lern- und Beziehungskultur einsetzt, um die Chancengleichheit zu erhöhen und Kinder in ihrer Persönlichkeitswerdung zu stärken.
Weitere Informationen unter www.education-y.de