PeF - Perspektiven für Frauen aus Ein- oder Zweielternfamilien

 

Die berufsorientierte Beratung des Mütter-­ und Familienzentrum Huchting e.V. findet nach Absprache in der Amersfoorter Straße 8, statt.

 

Für einen Termin nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter:

 

Telefon: 0421/83 00 92 – 30

oder

E-Mail:

oder

per Kontaktformular.

 
Frau Ziemann steht Ihnen hier montags, dienstags und donnerstags unterstützend zur Seite:
  • auf Ihrem Weg in den Arbeitsmarkt

  • bei der Suche nach einer neuen Tätigkeit

  • dem Erstellen von Bewerbungsunterlagen

 

Sie wünschen sich...
  • eine bezahlbare Wohnung mit einem eigenen Rückzugsort
  • eine flexible und liebevolle Kinderbetreuung
  • Zeit für sich und für die eigenen Interessen
  • sich körperlich fit zu fühlen und gesund zu leben
  • den Schul- und /oder Berufsabschluss nachzuholen
  • gesellschaftliche Anerkennung für die eigenen Leistungen zu erhalten
  • mit beiden Beinen im finanziell grünen Bereich zu stehen
  • die Versorgung der Kinder, den Haushalt und den Beruf unter einen Hut zu bekommen
  • einen Traumberuf mit familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • auch mal Ihre Ängste, Träume und Wünsche anzusprechen

 

Wir bieten Ihnen im Rahmen
  • von individuellen Beratungsgesprächen
  • Gesprächsgruppen und
  • Informationsveranstaltungen

 

Ideen und Anregungen zu Themen der Gesundheit, Beruflichen Qualifizierung sowie dem Wiedereinstieg in den Beruf nach der Elternzeit an.

 

Wir unterstützen bei...
  • der Entwicklung beruflicher Perspektiven: Gemeinsam entwickeln wir ein Stärken-Profil und erarbeiten einen individuellen Weg zum Schulabschluss, zur Ausbildung oder zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit
  • einem gemeinsamen Gespräch über die Möglichkeiten der Organisation des familiären Alltags, der Kinderbetreuung sowie bei der Lösung bürokratischer Angelegenheiten.

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

Das Projekt „PeF“ wird gefördert durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa und aus Mitteln des ESF (Europäischen Sozialfonds). Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er fördert die Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, unterstützt die Menschen beim Zugang zu besseren Arbeitsplätzen und bei der beruflichen Bildung und Qualifizierung.

Das Bremer Operationelle Programm (OP) legt für die Umsetzung der ESF-Strategie im Bundesland Bremen die Zielvorgaben, Rahmenbedingungen und Eckpunkte fest.

 

europäischer Sozialfonds für Bremen Stempel

Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

 

 

 

 


Das Projekt PepA (Perspektiven für Alleinerziehende) wurde erfolgreich abgeschlossen und fortgeführt durch das Projekt W-wie Wiedereinstieg. Das Projekt W wie Wiedereinstieg wurde mittlerweile ebenfalls erfolgreich abgeschlossen. Unsere Beratung wird nun fortgeführt unter PeF - Perspektiven für Frauen aus Ein- oder Zweielternfamilien.


 

Broschuere_Finanzielle_Hilfen_fuer_Alleinerziehende

Die Stadt Bremen bietet auf ihrer Webseite www.bremen.de Hinweise auf weitere Hilfsangebote und eine Broschüre über finanzielle Hilfen für Alleinerziehende in verschiedenen Lebenslagen.

Den Download finden Sie hier. Es sind doppelseitige Tabellen enthalten. Deshalb sollte zur besseren Lesbarkeit die Ansicht im PDF-Leseprogramm auf "Zwei Seiten" eingestellt sein.